Im Kaufpark sind die Löwen los!


Im Kaufpark sind die Löwen los!

Die große Charityaktion bis 31.12.2018 – Machen Sie mit!



Geht es Ihnen auch so? Der Alltag hat uns längst wieder, doch die schönen Bilder aus dem Urlaub bleiben noch lange in Erinnerung. Das weite Meer zum Beispiel oder die Unbeschwertheit, mit der man in den Tag leben konnte – unvergessen!

Inzwischen liegt ein weiteres Highlight hinter uns. Locker und mit seiner gewohnt sympathischen Art begeisterte Axel Schulz am verkaufsoffenen Sonntag, 2. September, nicht nur seine Fans, sondern feuerte auch die Teilnehmer der Sporttage an. Im Interview sprach der Ex-Profiboxer über seine Leidenschaft für den Sport und begeisterte das Publikum mit seinem Engagement für LöwenKinder e.V. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Familien mit schwerkranken Kindern zu unterstützen und zu entlasten.

Gerade Geschwisterkinder müssen in dieser Zeit häufig Verzicht üben. Im Mittelpunkt steht meist der kranke Bruder, die kranke Schwester. Der Alltag ist fokussiert auf die Bedürfnisse der kleinen Patienten, Geschwistern fehlt es oft an entsprechender Aufmerksamkeit. An Urlaub, Reisen oder Freizeitgestaltung ist da nicht mehr zu denken. Hinzu kommt häufig eine finanzielle Belastung, wenn ein Elternteil seinen Job aufgibt. So kann es sein, dass die Familien gerade einmal zwei Stunden vom Meer entfernt wohnen und es dennoch noch nie gesehen haben.

„Einmal das Meer sehen“ - diesen Wunsch will LöwenKinder e. V. für 20 Geschwisterkinder wahr werden lassen. Gemeinsam sollen sie eine unbeschwerte Zeit an der Ostsee erleben. Der Kaufpark Eiche hat seine Unterstützung zugesagt. Wir rufen zur großen Spendenaktion auf. 7000 Euro werden benötigt. Das Restgeld an der Kasse, der Euro in der Jackentasche – ab damit in die Sammelbox an der Centerinformation oder bei den zahlreichen Mietern, die diese Aktion mit tragen. Es darf auch etwas mehr sein? Gehen Sie direkt auf die Spendenseite des Projektes www.loewenkinder-ffo.de/kinderwuensche/?spendenaktion-89. Mit Ihrer Hilfe schaffen wir das!

Übrigens: Das Geld wird zu 100 % nur für die Fahrt-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten der LöwenKinder verwendet. Betreuer sowie Vorstandsmitglieder reisen auf eigene Kosten.